Mehr Zeit für Gefühle

Verehrte Besucherin,
verehrter Besucher,

Sie planen ein Event,
eine außergewöhnliche,
ideenreiche Reise?

Wir heißen Sie bei uns
herzlich willkommen
SOFORTMAIL/ DIRECT INQUIRY   » E-MAIL CHANGE aet TO @
» NEWSLETTER AKTUELL GRATIS UMFASSEND DIREKT IN'S E-MAIL-POSTFACH  

Feste & Festivals

SONGKRAN

Songkran,  das thailändische Neujahrsfest oder auch Wasserfest genannt, findet alljährlich zwischen dem 13. und 15. April in Thailand statt.

Geschichtlich gesehen, fand es ehemals immer nach dem 3. Vollmond des thailändischen Mondkalenders statt, doch dann einigte man sich auf das feststehende Datum auch als Zugeständnis an die westlich christliche Jahreseinteilung.

In Thailand befinden wir uns allerdings nicht im Jahr 2018 unserer Zeitrechnung, sondern im Jahr 2561 analog zum thailändischen Sonnenkalender, der nach der buddhistischen Zeitrechnung (BE) zählt.

Im nachfolgendem Filmclip des Thailändischen Fremdenverkehrsamt (TAT) erhalten Sie einige bewegende Eindrücke sowie Hintergrundinformationen aus erster Hand.

Wir wünschen viel Spaß beim Schauen und freuen uns schon jetzt, Sie nach Ihrer Buchung zum Neujahrsfest im neuen Jahr in Thailand begrüßen und überraschen zu können.

» BUCHUNGSANFRAGE     Die thailändische Küche: » SO WIRD’S GEMACHT

    Seitenanfang

LOI KRATHONG

Loi Krathong, das Lichterfest, wird in Thailand alljährlich zwischen Ende Oktober und Ende November in der Vollmondnacht des zwölften Mondmonats gefeiert.

Das Lichterfest wird zur Ehrung der Flussgöttin Mae Khongkha durchgeführt. Die Menschen hoffen, mit den lotusförmigen Schiffchen aus Bananenblättern, den sogenannten Krathongs, die mit Räucherstäbchen, Blüten aus Lotus und weiteren Gaben, auch Geldmünzen, gefüllt sind und in Flüsse und Gewässer gesetzt werden, dadurch ihre Sünden wegwaschen zu können.

So soll ihnen beispielsweise vergeben werden, was den Flüssen angetan worden ist und wird. Außerdem geben sie persönliche Wünsche mit auf den Weg. Besonders Verliebte, wird behauptet, wünschen sich die immerwährende Liebe mit ihrem Partner.

Zur Herkunft dieser Tradition gibt es verschiedenste Mythen und Legenden. Es wird gesagt, dass sich zum Ende der Regenzeit Bauern mit hinduistischem Glauben traditionell mit kleinen Schiffchen, die sie auf Flüssen und Kanälen aussetzten, für die Reisernte bedankt haben.

Das Fest, dass dann den Namen Loi Krathong bekam, findet den Ursprung in der Zeit des alten Königreichs von Sukhothai. Die Hofdame Nobhama, zur Regentenzeit von König Ramkhamhaeng, soll die ersten Krathongs gebastelt und auf dem Wasser ausgesetzt haben. Die Bananenschiffchen fand der König so umwerfend, dass er Nobhama gleich zur Frau nahm und von nun an in jedem Jahr in der Vollmondnacht des zwölften Mondmonats Krathong die Flüsse von Sukhothai voll von leuchtenden Krathongs waren.

Heutzutage werden teilweise schon Wettbewerbe darum geführt, wer die größten, schönsten, interessantesten und z.B. übergroße aus Styropor gefertigte Krathongs auf die Reise schickt.

    Seitenanfang

VATERTAG

Vatertag in Thailand  Der thailändische König, seine Majestät König Bhumibol Adulyadej, wird von seinen Untertanen im höchsten Maße verehrt.

Das zeigt sich unter anderem in vielen ritualisierten Handlungen, Gesten und Feierlichkeiten, als auch in der von ihm positiv besetzten Kraft seines Amtes, mit der er schon manche Probleme der Gesellschaft mit ermahnenden sowie versöhnlichen Worten geschlichtet hat.

Am 05. Dezember eines jeden Jahres (King’s Birthday) wird sein Geburtstag zum Anlass genommen, ihn zu ehren und ihm Glück, Gesundheit und Kraft für seine Aufgaben zu wünschen. Er ist mittlerweile der am längsten amtierende König in der Geschichte Thailands und der momentan am längsten regierende Monarch der Welt.

König Bhumibol, der neunte Herrscher (Rama IX) der Chakri-Dynastie, gilt ebenso als einer der beliebtesten Monarchen der Welt. Deshalb wird in Thailand der 5. Dezember nicht nur als ein bedeutender Nationalfeiertag angesehen, sondern er wird gleichzeitig landesweit als Vatertag zelebriert, da seine Majestät König Bhumibol als Vater der Nation begriffen wird.

Abends wird dann auf Plätzen ausgelassen gefeiert. Tausende versammeln sich, um das spektakuläre Feuerwerk zu bewundern, das zu Ehren des beliebten Königs über Bangkoks Himmel erstrahlt. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm für die Öffentlichkeit, hauptsächlich in Form von folkloristischen Aufführungen und Open-Air Filmvorführungen.